*
Logo
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
bilder-ausstellung-aktuell
blockHeaderEditIcon
 

Andrea Muheim, «Ein Traum», 2019,
Öl und Acryl auf Leinwand, 150 x 150 cm
 

Andrea Muheim «Abre que voy», 2018,
Öl und Acryl auf Leinwand, 150 x 100 cm
 

 

AKTUELLE AUSSTELLUNG

Andrea Muheim
Was wird morgen sein?

Blumensträusse und Aktszenen: Ob man das heute noch malen kann? Ja – man kann. Wenn man es so angeht, wie die Zürcher Künstlerin Andrea Muheim. Reflektiert und doch innig, mit dem Blick von aussen und doch voll Herz. Die Malerin verbringt viel Zeit damit, die Blumen zu arrangieren. Und sie tanzt nackt allein vor der Kamera. Und sichtet dann die Bilder, als Vorlage für die Malerei. Beidem, den Blumenbildern wie den Aktszenen, geht somit eine Art Performance voraus. Und das Malen selbst ist dann auch eine Art Performance: Denn die Bilder sollen die Leichtigkeit, das Wunder des Moments, bewahren. Und sollen doch Dauer entwickeln. Was wird morgen sein? Kann die Malerei, so voll von Vergänglichkeit, das fragen? Ja: wenn sie lebt.

Vernissage

Donnerstag, 2. Mai 2019, 18 bis 20 Uhr
18.30 Uhr: Begrüssung durch Annette Landau, Präsidentin des Stiftungsrats, und Simon Maurer, Stiftungsrat

Ausstellungsdauer

3. Mai bis 13. Juli 2019

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag 12:00 – 18:30 Uhr  I  Samstag 11:00 – 17:00 Uhr

Ausstellungseinladung
Ausstellungstext

inhalt-ausstellung-demnächst
blockHeaderEditIcon

 

Footer
blockHeaderEditIcon

© Copyright Stiftung Kunstsammlung Albert und Melanie Rüegg  |  Hottingerstrasse 8  |  8032 Zürich  |  Telefon 043 818 54 06  |  info@kunstsammlung-ruegg.ch

Impressum  |  Datenschutz  |  Webdesign  |  Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail